#teamwolff
15
Mitarbeiter
5
Meister
8
Gesellen
2
Azubis

Team.

Erfahrung & Wissen trifft auf Nachwuchs & Wissbegierde

Unser Team, und damit auch Sie als unser Kunde, leben von der perfekten Mischung aus langjähriger Erfahrung und fachlicher Kompetenz sowie der Motivation, Euphorie und Kreativität unserer jungen Mitarbeiter.

Diese Verbindung schafft eine einzigartige Dynamik die sich sowohl intern im Unternehmen als auch bei der Ausführung und Umsetzung unserer Projekte widerspiegelt.

Verwaltung

Gian-Marco Wolff

Geschäftsführer (Meister im Tischlerhandwerk)

Vera Wolff

Buchhaltung (Kauffrau für Büromanagement)

Dieter Wolff

Berater (Meister im Tischlerhandwerk)

Projektleitung

Gregor Rickova

Projektleiter (Geselle im Tischlerhandwerk)

 

Jan Kück

Projektleiter (Meister im Tischlerhandwerk)

 

Markus Künkel

Projektleiter (Meister im Tischlerhandwerk/ Handwerksdesigner)

 

Produktion

Timo Seidel

Produktionsleiter (Meister im Tischlerhandwerk)

Peter Beuel

Spezialbau/Montage (Geselle im Tischlerhandwerk)

Wolfgang Illner

Spezialbau/Montage (Meister im Tischlerhandwerk)

Michael Schnase

Zusammenbau (Geselle im Tischlerhandwerk)

Max Schöwe

CNC-Maschinenführer (Geselle im Tischlerhandwerk)

Thomas Bachem

Produktion (Geselle im Tischlerhandwerk)

Montage

Robin Dick

Montage (Geselle im Tischlerhandwerk)

Nico Schmitz

Montage (Geselle im Tischlerhandwerk)

Auszubildende

Christoph „Willow“ Wildgrube

(Auszubildender im Tischlerhandwerk)

Fabian Welther

(Auszubildender im Tischlerhandwerk)

Werde Wolff!

  • Praktikum
    • Mindestalter 15 Jahre
    • schulbegleitendes Praktikum
    • Orientierungspraktikum zur Aufnahme einer Ausbildung oder eines Studiums
    • ausbildungs- oder studienbegleitendes Praktikum
  • Ausbildung
    • Ausbildung im Tischlerhandwerk oder Kaufmann/frau für Büromanagement
    • Mindestalter 16 Jahre
    • Ausbildungsdauer 3 Jahre
    • Ausbildung an modernstem Maschinenpark/PC-Programmen
    • Übernahme nach bestandener Gesellenprüfung
  • Geselle & Meister
    • Job als Maschinenführer auch ohne oder branchenfremder Berufsausbildung
    • Weiterbildungsmöglichkeiten als
      • Arbeitsvorbereiter/in
      • Projektleiter/in
      • Außendienstler/in
    • berufsbegleitende Meisterschule mit Übernahme nach bestandener Meisterprüfung mit Meistervergütung (Verkürzte Arbeitszeit an Schultagen, Urlaub angepasst an Lernphase)
    • flexible Stundenmodelle
  • 1